Jahrestreffen des Reise- und Fernradler Forum in Räbke

Über das Himmelsfahrtswochenende 2019 fand das Jahrestreffen des Radreise und Fernradler Forums (www.rad-forum.de) im Naturpark Elm auf dem Campingplatz in Räbke statt. Fast 80 Fernradler aus ganz Deutschland und sogar aus der Schweiz fanden den Weg nach Räbke, wohin ich als einer der Organsisatoren  diese besondere Spezies von Radfahrern bei bestem Wetter eingeladen hatte. Lediglich am Freitagmorgen durften wir kurzzeitig unsere Regenkleidung testen. Die meisten Teilnehmer sind wie immer mit dem Rad angereist, viele kombinierten die Anreise mit Rad und Bahn. Neben dem Austausch untereinander von vergangenen, aktuellen und zukünftigen Radreisen, das Fachsimpeln über aktuelle Radtechnik und Ausrüstungen, wurden auch an allen Tagen unterschiedlichste Radtouren in der Umgebung angeboten, u.a. nach Braunschweig, Wolfenbüttel, zur Grenzdenkstätte nach Marienborn, zum Paläon in Schöningen. Am Freitag machte ich mich sogar mit einer kleinen Gruppe von 4 Radlern auf dem Weg zum Brocken.
Neben geselligen Abenden auf der Zeltwiese und am Lagerfeuer konnten sich die Teilnehmer auch 3 Vorträge über unterschiedlichste Radreisen ansehen, u.a. von unserer Radreise mit meinem Reisepartner Thomas aus Eppertshausen im kanadischen Indian Summer, einer mehrmonatigen Radreise in Argentinien und Chile sowie über eine Radreise zweier Familien mit 4 kleinen Kids in Marrokko. Somit wurden für einige Teilnehmer neue Inspirationen für zukünfte Radreisen gesammelt.
Am Sonntagmorgen machte sich dann die Schar der Pedalisten zurück zu ihrem Wohnort und für einige ging es sogar weiter auf große Radreise u.a. nach Norwegen, Frankreich, Polen oder das Baltikum.
Die Teilnehmer am Radreisetreffen waren total begeistert über die vielfältige Natur und Landschaft in unserer Region um Elm, Asse und Harz. Aber auch über die Herzlichkeit und Freundlichkeit mit welcher sie von  Betreiberin Evelyne Weigold und ihrem Team auf dem Campingplatz in Räbke über das gesamte Wochenende beherbergt worden sind begeisterte die Teilnehmer.
Räbke und der Elm wird für viele der Fernradler auf ihren zukünftigen Radreisen bestimmt ein Stopp wert sein.
Mich hat es sehr gefreut, dass so viele aus dem Reiseradforum den Weg nach Räbke gefunden haben und ich freue mich schon sehr auf das nächste Treffen.

 
Menü schließen